Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Seminare 2021

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Februar 2021

Umgang mit „schwierigen“ Angehörigen/Patienten und Bewohnern, Hilfe zur Selbsthilfe

25. Februar 2021 / 8:00 - 14:00

Die Beratung in der Pflege gestaltet sich als interaktiver Prozess zwischen Berater und Patient/Bewohner/Klient. Beratung verfolgt einen individuellen Ansatz und erfolgt ergebnissoffen und zielt darauf ab, den ratsuchenden Menschen beim Treffen einer eigenen Entscheidung oder in schwierigen Situationen zu unterstützen. Jede Pflegekraft sollte die Beratungskompetenz als festen Bestandteil ihrer beruflichen Tätigkeit sehen. Patienten/Bewohner/Klienten/Angehörige werden oft mit unvorhersehbaren Herausforderungen konfrontiert. Schwerpunkte: Beratung in der Pflege Anforderungen an den Berater Formen der Beratung Tipps für die Angehörigenarbeit in der Pflege Umgang mit…

Erfahren Sie mehr »

März 2021

Pflege von Patienten mit Erkrankungen der Haut

10. März 2021 / 8:00 - 15:00

Unsere Haut umgibt unseren Körper wie ein mächtiger Schutzwall, der uns schädigende Einflüsse wie z. B. „infektiöse Eindringlinge“ vom Leib hält. Umso fataler ist es, wenn diese Barriere aufgrund einer Erkrankung ihre Funktion nicht mehr vollumfänglich wahrnehmen kann oder durch quälende Symptome selbst zum Problem wird. Menschen mit großflächigen Hauterkrankungen haben oft einen immensen Leidensdruck – und gleichzeitig einen hohen Pflegedarf. Um Pflegeempfänger im Rahmen des Pflegeprozesses kompetent zu pflegen, benötigen Pflegefachkräfte vielfältige Kompetenzen. (Vgl. I Care 2020) Schwerpunkte: Anatomie-…

Erfahren Sie mehr »

Außerklinische Beatmung – Grundlagen- und Aufbauseminar 01

16. März 2021 / 8:00 - 14:00

Fortschritte in der Medizin und Medizintechnik erlauben es, dass Patienten erfolgreich mit einer mechanischen Atemhilfe zu Hause leben können. Das Konzept der außerklinischen Intensivpflege, zu Hause oder in qualifiziert betreuten Wohngemeinschaften, bietet Betroffenen und Angehörigen jetzt eine neue Perspektive, die es erlaubt, ein selbst bestimmtes und vor allem lebenswertes Leben zu führen. Das Seminar wird von drei Fachdozenten gehalten, welche auf ein umfangreiches Fachwissen in Theorie- und Praxis zurückgreifen können. Schwerpunkte: Teil 1: Frau Astrid Reimann (Dipl.-Pflegewirtin (FH), Pain Nurse,…

Erfahren Sie mehr »

Außerklinische Beatmung – Grundlagen- und Aufbauseminar 02

17. März 2021 / 8:00 - 14:00

Fortschritte in der Medizin und Medizintechnik erlauben es, dass Patienten erfolgreich mit einer mechanischen Atemhilfe zu Hause leben können. Das Konzept der außerklinischen Intensivpflege, zu Hause oder in qualifiziert betreuten Wohngemeinschaften, bietet Betroffenen und Angehörigen jetzt eine neue Perspektive, die es erlaubt, ein selbst bestimmtes und vor allem lebenswertes Leben zu führen. Das Seminar wird von drei Fachdozenten gehalten, welche auf ein umfangreiches Fachwissen in Theorie- und Praxis zurückgreifen können. Schwerpunkte: Teil 1: Frau Astrid Reimann (Dipl.-Pflegewirtin (FH), Pain Nurse,…

Erfahren Sie mehr »

Erstellung einer Pflegeplanung

23. März 2021 / 8:00 - 15:00

Die Pflegeplanung dient der zielgerichteten Pflege und Strukturierung der verschiedenen Pflegetätigkeiten. Der Begriff kommt aus der Gesundheits-, Kranken- und Altenpflege. Für eine sinnvolle Strukturierung und Bewertung (Evaluation) der verschiedenen Pflegetätigkeiten ist eine Dokumentation maßgeblich. Letztlich dient die Pflegeplanung der bestmöglichen individuellen Abstimmung der pflegerischen Interventionen auf einen Pflegeempfänger. Im Seminar werden die Grundlagen für das Erstellen einer Pflegeplanung vermittelt und anhand von Beispielen vertieft. Schwerpunkte: Pflegeprozess Grundlagen für die Erstellung einer Pflegeplanung Übungsteil: Übung anhand von Beispielen Dauer:   8.00 Uhr- 15.00 Uhr Kosten: 70,00 € pro Teilnehmer zzgl. 19 % MwSt. Termin:…

Erfahren Sie mehr »

Dokumentation im Berichteblatt

24. März 2021 / 8:00 - 14:00

Häufig werden in der Pflege mündliche Absprachen getroffen, jedoch gestaltet sich die Nachweisbarkeit dieser Absprachen sehr schwierig. Nur was schriftlich nachgewiesen ist, hat juristischen Bestand und kann die Pflegenden vor Nachteilen schützen. Die Pflegedokumentation ist somit das wichtigste Kommunikations- und Planungshilfsmittel, welches uns in der Pflege zur Verfügung steht. Die Vorteile einer gründlichen bewohnerbezogenen/patientenbezogenen Pflegedokumentation liegen in den erheblichen Möglichkeiten, eine angemessene Einstufung und damit auch eine Übereinstimmung mit dem pflegerischen Aufwand zu erzielen. Schwerpunkte: Wie wird eine Pflegedokumentation angemessen…

Erfahren Sie mehr »

April 2021

Pflege von Patienten/Bewohnern mit organübergreifenden Infektionen

8. April 2021 / 8:00 - 15:00

Infektionen können lokal auftreten und einzelne Organe oder den Gesamtorganismus bzw. mehrere Organe betreffen. Ist tatsächlich der „ganze Mensch“ von einer Infektion betroffen, sind die Auswirkungen und Symptome entsprechend vielgestaltig. Um Menschen mit organübergreifenden Infektionen im Rahmen des Pflegeprozesses kompetent zu pflegen, benötigen Pflegefachkräfte vielfältige Kompetenzen. Schwerpunkte: Bedeutung einer organübergreifenden Infektion für den Menschen Pflegephänomene, Symptome und Probleme bei Menschen mit organübergreifenden Infektionen Nutzung von Ressourcen für die individuelle Planung und Durchführung der Pflegebasismaßnahmen Pflege bei Menschen aller Altersstufen mit organübergreifenden Infektionen Dauer:   8:00…

Erfahren Sie mehr »

Qualitäts- und Fehlermanagement in der Pflege

13. April 2021 / 8:00 - 14:00

Qualitätsmanagement (QM) ist mehr, als dicke Ordner in den Schrank zu stellen. Qualitätsmanagement bietet die Möglichkeit, Schwächen in einem System zu erkennen und sie positiv zu verändern. Auch der Umgang mit Fehlern ist wesentlich. Sie gehören nicht unter den Teppich gekehrt, sondern angepackt, damit man aus ihnen lernen kann. Um die Qualität in der pflegerischen Versorgung kontinuierlich zu verbessern, ist es deshalb wichtig, dass Pflegefachkräfte die Grundlagen des Qualitätsmanagements kennen und wissen, wie Qualität an ihrem Arbeitsplatz gesichert und ggf.…

Erfahren Sie mehr »

Gesundheit durch Lebensstilveränderung

14. April 2021 / 8:00 - 15:00

"Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel für die Krankheit opfern." Sebastian Kneipp (1821-1897) Genau dieses dürfen wir Mitarbeiter in Gesundheitseinrichtungen täglich beobachten. Sie haben täglich mit chronischen Erkrankungen zu tun. Sie helfen den Menschen in den akuten Phasen der Erkrankungen und beraten oft zur Verbesserung ihres Gesundheitszustandes. Zivilisationserkrankungen erfahren neben ihrer genetischen Disposition des Einzelnen eine starke und komplexe Beeinflussung durch Lebensstilfaktoren. Wie es scheint, potenzieren sich gesundheitsschädigende Lebensgewohnheiten und verschiedene…

Erfahren Sie mehr »

Kommunikation im Pflegeteam

15. April 2021 / 8:00 - 14:30

Teamgeist, Verantwortung, Loyalität und Engagement sind Eigenschaften, welche in der Zusammenarbeit im Pflegeteam unverzichtbar sind. Kommunikation und Interaktion gehören zu den wesentlichen Grundlagen für einen erfolgreichen Pflegeprozess. Kaum ein Thema wird in der Pflege so intensiv angesprochen wie das Kapitel gegenseitige Wertschätzung. „Auch wenn es heute zu den anerkannten und kulturell verinnerlichten gesellschaftlichen Grundsätzen gehört, dass zumindest auf der sozialen Ebene alle Menschen als gleichwertig gelten, ist die Übertragung dieser Haltung auf den Bereich der praktischen Alltagskommunikation alles andere als…

Erfahren Sie mehr »

Hygienepraxis im Alltag professionell umsetzen

20. April 2021 / 8:00 - 17:00

Hygiene schützt und rettet Leben. Professionelle Händedesinfektion, qualifizierte Reinigung sowie die Desinfektion von Flächen und Medizinprodukten – dies sind leicht umzusetzende Maßnahmen, von denen Patienten/Bewohner, ihre Besucher, das Personal und die pflegerische Einrichtung selbst enorm profitieren. (Vgl. www.bbraun.de v. 30.07.20) Wir sind in unserer Umwelt ständig von Mikroorganismen umgeben. Besonders Bakterien sind weitläufig verbreitet. Bakterien befinden sich nicht nur auf der Haut des Menschen, sondern auch im inneren unseres Körpers. Diese Bakterien haben zum Teil auch lebenswichtige Funktionen. Für eine professionelle…

Erfahren Sie mehr »

Das kann ja heiter werden – Humor und Lachen in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

21. April 2021 / 8:00 - 14:00

Warum ist Humor so wichtig? Wie können Pflegende/ Betreuungskräfte miteinander und gemeinsam mit dem Patienten/Bewohner/Klient lachen? Humor ist ein einfaches und wirksames „Therapeutikum“ im Umgang mit kranken und älteren Menschen. Humor und Lachen sind wichtige Ressourcen für Patienten/ Bewohner, Angehörige und Gesundheitsprofis, um mit Krankheit und Behinderung zurecht zu kommen. Im Seminar werden einfache Humorinstrumente für die Interaktion mit Patienten/ Bewohnern vorgestellt. Schwerpunkte: Humor trotz(t) Krankheit Humor bei chronisch kranken Menschen Humor bei kranken Kindern Humor bei psychisch erkrankten Menschen Humor…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren