Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Juni 2021

Umgang mit Aggression und Gewalt in der Pflege – Eine Herausforderung für die Pflegekräfte

29. Juni 2021 / 8:00 - 13:00

Noch vor kurzer Zeit war die Thematik „Gewalt in der Pflege“, in unserer Gesellschaft nahezu ein Tabuthema. Die Medien berichteten über Gewalt gegen Kinder, Gewalt in der Ehe, Gewalt unter Jugendlichen etc. Doch in letzter Zeit, wird dieses Thema immer mehr von den Medien aufgesaugt. Literatur wie „Im Netz der Pflegemafia“ und „Endstation Altenheim“, rücken besonders die Pflege alter Menschen in ein negatives Licht. Bei der Frage nach den Motiven von Aggression und Gewalt im Gesundheitsbereich lässt sich eine Fülle…

Erfahren Sie mehr »

Juli 2021

Versorgung von Patienten mit einem Tracheostoma

13. Juli 2021 / 8:00 - 14:00

„Seit dem Altertum hat sich der „Luftröhrenschnitt“ bei einer oberen Atemwegsblockade als lebensrettende Maßnahme bewährt. Heute gilt die Tracheotomie als Routineprozedur, welche in die moderne Intensivmedizin, in die Heimbeatmung und in die Rehabilitationsmedizin voll integriert ist. Im Zusammenhang mit der Therapie von Kopf-Hals-Tumoren und bei multimorbiden oder polytraumatisierten Patienten kann eine Tracheotomie ganz entscheidend zur Genesung beitragen. Allerdings ändern sich nach einer Tracheotomie viele Körperfunktionen, die wir im Normalfall oft nur unbewusst wahrnehmen. Hierzu zählen nicht nur das Atmen, sondern…

Erfahren Sie mehr »

Pflege von Patienten mit Erkrankungen der Haut

14. Juli 2021 / 8:00 - 15:00

Unsere Haut umgibt unseren Körper wie ein mächtiger Schutzwall, der uns schädigende Einflüsse wie z. B. „infektiöse Eindringlinge“ vom Leib hält. Umso fataler ist es, wenn diese Barriere aufgrund einer Erkrankung ihre Funktion nicht mehr vollumfänglich wahrnehmen kann oder durch quälende Symptome selbst zum Problem wird. Menschen mit großflächigen Hauterkrankungen haben oft einen immensen Leidensdruck – und gleichzeitig einen hohen Pflegedarf. Um Pflegeempfänger im Rahmen des Pflegeprozesses kompetent zu pflegen, benötigen Pflegefachkräfte vielfältige Kompetenzen. (Vgl. I Care 2020) Schwerpunkte: Anatomie-…

Erfahren Sie mehr »

Betreuungsrecht- und Patientenverfügung

20. Juli 2021 / 8:00 - 12:00

Die Betreuung ersetzte im Jahr 1992 die bis dahin gültige Vormundschaft und Gebrechlichkeitspflegschaft. Der Vorteil der Betreuung ist, dass der Betreute mehr Rechte hat und der Betreuer stärker kontrolliert wird. Außerdem muss eine Betreuungsverfügung nicht umfassend sein, sondern kann auch nur für bestimmte Teilbereiche gelten. Mit einer schriftlichen Patientenverfügung können Menschen vorsorglich festlegen, dass bestimmte medizinische Maßnahmen durchzuführen oder zu unterlassen sind, falls sie nicht mehr selbst entscheiden können. Damit wird sichergestellt, dass der Patientenwille umgesetzt wird, auch wenn er…

Erfahren Sie mehr »

Pflege von Patienten/Bewohnern mit organübergreifenden Infektionen

21. Juli 2021 / 8:00 - 15:00

Infektionen können lokal auftreten und einzelne Organe oder den Gesamtorganismus bzw. mehrere Organe betreffen. Ist tatsächlich der „ganze Mensch“ von einer Infektion betroffen, sind die Auswirkungen und Symptome entsprechend vielgestaltig. Um Menschen mit organübergreifenden Infektionen im Rahmen des Pflegeprozesses kompetent zu pflegen, benötigen Pflegefachkräfte vielfältige Kompetenzen. Schwerpunkte: Bedeutung einer organübergreifenden Infektion für den Menschen Pflegephänomene, Symptome und Probleme bei Menschen mit organübergreifenden Infektionen Nutzung von Ressourcen für die individuelle Planung und Durchführung der Pflegebasismaßnahmen Pflege bei Menschen aller Altersstufen mit organübergreifenden Infektionen Dauer:   8:00…

Erfahren Sie mehr »

Basische Ernährung – Wie sie gelingt & warum sie so wichtig ist – Gesunder Darm, langes Leben – Wie die Darm-Hirn-Achse unsere Gesundheit steuert

22. Juli 2021 / 8:00 - 14:00

Wenig Entspannung, viel Brot, Nudeln, tierische Eiweiße und gleichzeitig kaum Basenbildner in der Ernährung machen uns „sauer“. Doch unser Stoffwechsel funktioniert nur im leicht basischen optimal. Säuren entstehen dabei einerseits im Körper, gelangen aber auch mit unserer Nahrung hinein. Um ein gesundes Gleichgewicht zu bewahren, benötigen wir basisch wirkende Stoffe, die die Säuren neutralisieren. Gleichzeitig schleusen wir über die Lungen (Atemluft), Nieren (Urin) sowie über die Haut (Schweiß) Säuren aus dem Körper. Es gibt einfache Wege, die Balance rasch wiederherzustellen…

Erfahren Sie mehr »

Positionierungstechniken- und Kontrakturenprophylaxe in der Pflege

27. Juli 2021 / 8:00 - 14:00

„Als Pflegende treffen wir auf Menschen, die durch Krankheit ein Selbstfürsorgedefizit erlitten haben. Unser professioneller pflegerischer Auftrag ist es nun u. a., die Ressourcen unserer Bew./Pat. zu erkennen und zu fördern. Pflege sollte nicht defizitorientiert sein, auch wenn die meisten Menschen wegen ihres Defizits unsere professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. (Vgl. Wagner, Uwe (2012): Positionierung: Lagerung und Positionswechsel; 1. Auflage, München: Elsevier-Verlag. Die alltägliche Pflegepraxis zeigt, dass es immer noch große Wissenslücken im Bereich der Positionierungsmöglichkeiten gibt. Die richtige Positionierung…

Erfahren Sie mehr »

Prophylaktisches Handeln in der Pflege

28. Juli 2021 / 8:00 - 13:00

Als Pflegende haben Sie sicherlich schon festgestellt, dass es im Pflegealltag viel Überzeugungsarbeit bedarf, wenn es darum geht, gefährdete Patienten zur Durchführung prophylaktischer Maßnahmen zu bewegen. Des Weiteren sind bettlägerige Patienten, von den fachlichen Kompetenzen des Pflegepersonals abhängig. Die fachlich korrekte Umsetzung der Prophylaxe und die Intensität, mit der sie durchgeführt wird, spielen dabei eine nicht unerhebliche Rolle. Die Qualität der Pflege steht und fällt mit der Qualität der pflegerischen Prophylaxe. (Vgl. Pennecamp S., Pongrac L., Schulte M., 2015) Schwerpunkte:…

Erfahren Sie mehr »

August 2021

Menschen mit Demenz pflegen

10. August 2021 / 8:00 - 14:00

„Demenzen setzen der Vorstellung, natur- wissenschaftlicher Fortschritt könne alle körperlichen und geistigen Funktionsstörungen irgendwann in den Griff bekommen, einen empfindlichen Dämpfer auf. Diabetiker wissen, wann sie ihren Blutzuckerspiegel mit Insulin drosseln müssen, manches kaputte Knie oder verkalkte Hüfte lassen sich durch ein künstliches Gelenk ersetzen. Gegen Demenz hat die Medizin bislang wenig anzubieten und es gibt keine Anzeichen dafür, dass sich daran kurzfristig etwas ändern würde. Menschen mit Demenz können von einem bestimmten Stadium der Erkrankung an nicht mehr sagen,…

Erfahren Sie mehr »

September 2021

Pflege eines multimorbiden Menschen

7. September 2021 / 8:00 - 14:00

Bekommt ein Pflegeempfänger die Diagnose einer chronischen Krankheit oder ist er mit den bleibenden Folgen eines Unfalls konfrontiert, verändert das sein ganzes Leben. Denn dauert die Erkrankung über lange Zeit an, und ist sie progredient, kommen zu den Symptomen der Grunderkrankung meist weitere körperliche Einschränkungen (z. B. Lähmungserscheinungen, Schmerzen oder Funktionseinbußen) hinzu. Multimorbidität ist ein häufiges Phänomen des Alters. Denn das Risiko, gleichzeitig an mehreren Krankheiten zu erkranken, steigt mit zunehmendem Lebensalter. Laut einer Langzeitstudie des Deutschen Alterssurveys berichtet inzwischen…

Erfahren Sie mehr »

Pflegegespräche richtig führen

9. September 2021 / 8:00 - 14:00

Wenn sich das Leben durch Krankheit, Alter oder Unfall drastisch wandelt, sind wertschätzende Gespräche und zielführende Kommunikation unabdingbar. (Vgl. Sandra Mantz, 2019) Aber wie reagieren Pflegende auf diese unterschiedlichen Situationen? Wer kennt sie nicht, die unangenehmen, fordernden oder belastenden Gesprächssituationen mit Bewohnern/Patienten/Klienten, in die man bei seiner täglichen Arbeit hineingerät? Schwerpunkte: Grundlagen wertschätzender Kommunikation Schaffung einer Gesprächsgrundlage Gespräche respektvoll beenden Einsatz von Lobsprache Wie gehe ich mit dominanten Menschen um? Mit Kritik konstruktiv umgehen Praxisteil: Beispiele aus der Praxis, werden…

Erfahren Sie mehr »

Pflege und Betreuung von Dialysepatienten

14. September 2021 / 8:00 - 14:00

Laut dem Robert-Koch-Institut leben in Deutschland schätzungsweise zwei Millionen Menschen mit einer eingeschränkten Nierenfunktion. Viele von ihnen brauchen irgendwann die Dialyse, da sie eine zu schwache Nierenfunktion haben. „Der körperlich chronisch kranke, dialysepflichtige Patient bedarf einer hoch qualifizierten Pflege und Betreuung. Sowohl Fachwissen über das komplexe Krankheitsbild und auch Soft Skills sind für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Patienten und Pflegefachkraft ausschlaggebend. Der Patient benötigt in der herausfordernden, häufig sehr langwierigen Therapiephase Pflegefachkräfte, die auf seine speziellen Bedürfnisse eingehen und auch…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren